Privatkundenservice

Wir möchten, dass Sie zufrieden sind!

Mit dem Kauf eines Produktes von Inter Link SAS haben Sie sich für ein Erzeugnis von höchster Qualität entschieden.

Ob Glas, Metall, Kunststoff oder Naturprodukt aus [nachhaltiger Waldwirtschaft] – auch nach dem Kauf möchten wir Sie unterstützen, möglichst lange Freude an Ihrem neuen Möbelstück haben.

Beanstandungen

Sollte trotz sorgfältiger, mehrfacher Kontrolle des Möbels etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit sein und Sie Grund zur Beanstandung haben oder ein Teil fehlen, nutzen Sie bitte unser Formular für [Kundendienstanfragen]. Unser kompetentes Service-Team hilft Ihnen gerne weiter!

[ Kundendienst ]

Dialogbogen

Inter Link ist stets bemüht, seine Angebote und Services immer besser Ihren Wünschen anpassen. Sie können uns dabei unterstützen, indem Sie sich kurz Zeit nehmen und unseren [Dialogbogen] ausfüllen.

Raum
für Ihre
Antworten,
Ideen und
Anregungen

[ ausfüllen ]

Kontakt

Sie haben allgemeine Fragen zu Inter Link und seinen Produkten? Unser Service-Team steht Ihnen [Rede und Antwort]. Wir freuen uns auf Ihre E-Mail!

Holz lebt

Möbel aus Massivholz sind ein Naturprodukt. Die Echtheit des Holzes erkennen Sie an der unterschiedlichen Maserung – den so genannten »Jahresringen« – und den Ästen. Die Jahresringe, teilweise mit ihrer rötlich-braunen Färbung, zeigen das Alter des Baumes. Die Natur des Holzes und Ihre vorteilhaften Eigenschaften geben jedem einzelnen Möbelstück Ihren ganz »persönlichen Charakter« und verleihen jedem Möbel die Bezeichnung »Unikat«.

Auch andere Eigenschaften
sollten Ihnen bekannt sein

Holz kann Wasser und Wärme aufnehmen und auch wieder abgeben, das bedeutet, es passt sich dem Umgebungs-Klima an. Bei feuchtem Klima wird Wasser aufgenommen – das bewirkt, dass das Holz »wächst« (quillt). Bei sehr trockenem Klima wird Wasser abgegeben und das Holz »schrumpft« (schwindet). Dieses »Arbeiten« des Holzes ist naturbedingt und kann Maßveränderungen herbeiführen.

Trotz sorgfältiger Qualitäts-Sortierung, können durch nicht sichtbare Verwachsungen und unterschiedliche naturbedingte Maserungsverläufe, Spannungen auftreten, die ein »Verziehen« (Propeller) bewirken. Bekommen Teile nur einseitig Feuchtigkeit oder Wärme, dies kann auch während des Transportes auftreten, so hat dies zur Folge, dass Teile »schüsseln« (hohl oder bauchig werden). Um dieses »Schüsseln« wieder rückgängig zu machen, stellen Sie die hohlen Seiten einige Tage gegeneinander, so dass bei normalem Raumklima die Rückbildung erfolgen kann.

Beim oben erwähnten »Arbeiten« können auch kleine Risse, leichte Unebenheiten, leichte Aufrauungen auf der Oberfläche und an den Kanten auftreten. Äste und Verwachsungen, unterschiedlich starke Maserungen, und Farb-/Struktur-Unterschiede sind demzufolge positive Unikats-Merkmale eines völlig natürlich gewachsenen Werkstoffes und stellen keine Beanstandungen/Reklamationen dar.

Um die Oberfläche des Holzes zu schützen und das natürliche Aussehen zu erhalten, wurde sie mit einem klaren Schutzlack überzogen. Sofern Sie ein gebeiztes Möbel erworben haben, sind eventuelle Farbschwankungen naturbedingt, und verleihen dem naturbedingten Unikat seine ganz persönliche Note. Massivholz nimmt Beize je nach Holzmaserung unterschiedlich stark auf. Diese natürlichen Abweichungen in der Beiztonintensität stellen keine Beanstandung dar.

Um die Auswirkungen der aufgeführten Eigenschaften so gering wie möglich zu halten, achten Sie darauf, dass die Möbelteile immer in einem normalen Raumklima (ca. 20 - 22 °C und 40 - 50 % Luftfeuchtigkeit) gelagert oder aufgestellt sind.

Pflegehinweise

  • Holz-, Glas-, Stahlmöbel oder MDF und beschichteter Oberflächen: Pflegen Sie Ihr Möbel am besten mit einem leicht angefeuchtetem Staubtuch oder mit etwas Möbelpolitur (im Handel überall erhältlich und beachten Sie unbedingt die Gebrauchsanweisungen dazu). Wenn Sie Ihr Möbel gelegentlich feucht abwischen, vergessen Sie bitte nicht mit einem trockenen, weichen Tuch nach zu reiben.
  • Stahlmöbel: Das Metall ist in der Oberfläche mit einer Schutzlackierung versehen. Diese kann durch die maschinell bedingte Produktion evtl. kleine Farbdifferenzen, Wolken, Flecken aufweisen, welche keinen Reklamationsgrund darstellen. Falls durch den Transport evtl. einige Metallteile etwas verbogen sein sollten, können Sie diese vorsichtig in die Ursprungslage zurückbiegen. Die Schrauben wollen Sie bitte nicht überdrehen und von Zeit zu Zeit nachziehen.
  • MDF und beschichtete Oberflächen: MDF besteht aus Holzfasern. Die beschichtete Oberfläche bitte nicht mit Messer oder spitzen Gegenständen bearbeiten, da hier Schäden entstehen können. Dadurch verursachte Schäden sind keine Reklamationsgründe.

Sollten evtl. durch die maschinelle Bearbeitung der beschichteten Kanten oder Oberflächen, die Kanten oder Ecken etwas scharfkantig sein, können sie diese mit einem handelsüblichen Sand-Schleifpapier nachschleifen. Gehen sie jedoch dabei sorgfältig und vorsichtig vor, damit nicht zu viel Material entfernt wird.