Historie

Eine Erfolgsstory in Sachen Holz

1960 - 1993

Als Wolfgang Link am 1. Juli 1960 seine Firma für die Herstellung und den Handel mit Holzprodukten gründete, dachte er sicher nicht im Traum daran, dass daraus einmal eine internationale [Firmengruppe] werden würde.

Die Anfangsjahre waren nicht immer leicht, aber schon früh von einer guten Geschäftsentwicklung gekennzeichnet. Dem starken Willen von Wolfgang und Helga Link und der stetigen Einsatzbereitschaft aller Mitarbeiter war es letztendlich zu verdanken, dass 1974 der bestehende Firmensitz in Straubenhardt um eine großzügige Lagerhalle erweitert werden konnte. Dies hatte natürlich auch eine konsequente Erweiterung des kompletten [Sortiments] zur Folge. Nach dem plötzlichen Tod von Wolfgang Link übernahmen 1988 seine Frau Helga und Sohn Martin die Geschäftsführung.

1994 - 2009

Mit der Gründung der Inter Link SA im französischen Seltz und dem Umzug in dieses Domizil begann 1994 ein neues Zeitalter. Bis heute laufen hier die Fäden der gesamten Link-Firmengruppe zusammen, zu der neben der ursprünglichen Wolfgang Link GmbH jetzt ein Werk in [Brasilien] sowie Niederlassungen in Fernost gehören.

»Link’s« ist zwischenzeitlich zum Markennamen geworden und die Mitnahmemöbel sind weltweit an über 6.000 [Verkaufsstandorten] zu bekommen. Derzeit werden rund 190 Mitarbeiter beschäftigt, die täglich nur eines im Sinn haben: Das Wohl des Kunden!

ab 2010

Inter Link SA firmiert um zur Inter Link SAS. An den gewohnt hohen Maßstäben in den Bereichen Qualität, Design und Preis ändert sich hingegen nichts.