Produktion Brasilien

Engagement in Brasilien sichert Unabhängigkeit

Die Entscheidung für eine eigene Produktionsstätte in Brasilien war ebenso konsequent wie folgerichtig. Das holzreichste Land der Erde bietet die Möglichkeit, kostengünstig Möbel nach unseren Qualitätsmaßstäben zu produzieren.

Der Gang in ein aufstrebendes Schwellenland bringt neben den interessanten Optionen für ein Unternehmen aber auch Verpflichtungen mit sich. Wir sind ihnen mit Freude nachgekommen und haben in der Zwischenzeit mehr als 110 Arbeitsplätze in São Bento do Sul geschaffen. Die im südlichen Brasilien gelegene Stadt ist in Fachkreisen wegen ihrer Stellung im Bereich der holzverarbeitenden Industrie von überregionaler Bedeutung.

Investitionsplan 2016 zur Standortentwicklung

Weitere Investitionen in Brasilien erhöhen nachhaltig die Leistungsfähigkeit des Werkes und die Qualität der Produkte.

Den Start macht die Investition in eine High-Tech-Bohrmaschine, welche die beiden bisherig eingesetzten Geräte ersetzt. Nicht nur die Erhöhung der Effizienz und der Präzision macht die neue Maschine so besonders: wo bislang vier Mitarbeiter durch Zuarbeiten zu den alten Maschinen gebunden waren, kann nun ein einzelner Mitarbeiter allein die neue Bohrmaschine beschicken - bei gleichzeitiger Verdopplung der Produktion.

Die daraus resultierende Erhöhung der Kapazität und Produktionsqualität ermöglicht eine erhebliche Zeit- und Kostenersparnis, da die verbliebenen Mitarbeiter an anderer Stelle im Werk effektiv eingesetzt werden können.

Weitere Investitionen werden in diesem Jahr folgen, um unser Werk in Brasilien als eine der modernsten Produktionsstätten mit höchstem Qualitätsniveau zu halten und die High-Tech-Produktionskapazität weiterhin zu steigern.

Schnellste Optimierungs­kappsäge von WEINIG

Zur Kapazitätserweiterung und Kostenoptimierung wurde in unserem brasilianischen Werk der »Inter Link do Brasil« im Mai 2014 die schnellste Optimierungskappsäge OptiCut 450 Quantum II des deutschen Herstellers WEINIG in Betrieb genommen.

Damit verbessert sich noch einmal die Holzqualität sowie die Produktionsgeschwindigkeit – und optimiert ganz nebenbei die Personalkosten, um serviceorientiert »just in time« direkt vom Hersteller Ihre Aufträge bei Ihnen anzuliefern.

Verdreifachung der Lagerkapazität

Nachdem »Inter Link do Brasil« national im Jahr 2013 ein Umsatzwachstum von 163% verzeichnen konnte und unsere Kunden weiteres Wachstum an Logistik und Kapazität wünschten, lag die Entscheidung nahe, durch kurzfristige Investitionen die Lagerkapazitäten binnen 3 Monaten zu verdreifachen. Die Lagerhalle wurde im Mai 2014 fertig gestellt und in Betrieb genommen.

Dies versetzt uns in die Lage die für Sie gefertigte Ware aus unserer Produktion termingenau zwischenzulagern, bevor sie mit Containern an Sie verschifft wird.

Inter Link im Shopping TV

Das brasilianische Mega TV präsentiert die Schreibtisch-Kombination [Furio] zu einem sensationellen Preis in diesem [Video].

Technik

Das Inter Link Werk in São Bento do Sul Brasilien verfügt über modernste technische Möglichkeiten, die dem aktuellen Stand ständig angepasst werden.

Gütesiegel

Zahlreiche Produkte aus dem Hause Inter Link tragen das Gütesiegel »GS« (Geprüfte Sicherheit) oder »LGA tested« – ein Maximum an Qualität und Funktion.

Video

Gewinnen Sie einen Eindruck über die Leistungsfähigkeit der Produktion von Inter Link in São Bento do Sul in diesem [Video]

São Bento do Sul – ein Werk mit Vorbildcharakter

Als Vorbild für moderne Produktionsstätten wird das Werk in der 70.000 Einwohner zählenden Stadt São Bento do Sul regelmäßig von Ausbildungsklassen des Schreinerberufs und Technischen Zeichnern besucht, um moderne Fertigungsmethoden und Arbeitsumgebungen kennenzulernen. Im Rahmen der Ausbildung von Studenten besichtigen auch Abordnungen der Universität Südbrasiliens das Vorzeigewerk. Die Motivation für diese Hospitationen sind allerdings nicht nur in modernen Produktionsstandards zu suchen.

Vorbildlich sind auch die landesunüblichen, erstklassigen Sozialleistungen, welche die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort genießen.

Europäische Standards

Grundsätzlich respektieren wir Arbeitnehmerrechte und das Verbot von Kinder- oder Zwangsarbeit. Wichtig ist auch der Respekt vor Umwelt und Natur sowie die Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften für den Menschen und die Gesundheit am Arbeitsplatz. Dabei orientieren wir uns am europäischen Vorbild. Hinsichtlich des Personals wurde die Nahtstelle zwischen dem Vorstand und der Werksleitung vor Ort mit einem brasilianischen Geschäftsführer besetzt. Seine sprachlichen und menschlichen Qualitäten beugen Reibungsverlusten vor und tragen maßgeblich dazu bei, eine funktionierende Produktion zu gewährleisten. Letzteres ist auf der Umsetzungsebene die Aufgabe einer motivierten und leistungsstarken Belegschaft.

Leistungsstarke Belegschaft

Sie fertigt Möbel nach höchsten Standards, die den High- End-Kriterien unserer Kunden in aller Welt gerecht werden. Entwicklung, Design und Produktion werden innerhalb der Firmengruppe gewissermaßen »inhouse« erstellt – technische Zeichnungen und Musterentwicklungen inklusive. Das bedeutet Unabhängigkeit und Flexibilität auf Marktveränderungen kurzfristig zu reagieren nach dem Selbstverständnis von Inter Link.

Nachhaltig! Umweltgerecht! Sozial förderlich!

Inter Link SAS ist durchgängig, von der Produktion über Europa bis zu Ihnen, FSC®-zertifiziert!

www.fsc-deutschland.de
Nachhaltigkeit

Natürlich. Holz.

Verantwortung zu tragen, heißt für Nachhaltigkeit zu sorgen. [Inter Link] setzt bei der Produktion seiner Qualitätsprodukte ausschließlich auf nachhaltig bewirtschaftete Kiefer-Plantagen und moderne, umweltfreundliche Produktionsverfahren. Vom Anspruch, [Design] und der natürlichen Qualität profitieren auch die Kunden.

In Ruhe gereift

Der Weg zu einem perfekten [Naturmassivmöbel] ist lang: Von der Anpflanzung der jungen Baum-Setzlinge bis zur Fertigung des Möbels in unserer eigenen, hochtechnologisch eingerichteten Produktion verstreicht der immense Zeitraum von rund 30 Jahren.

Die Bäume müssen wachsen, auf der Plantage kontinuierlich gepflegt und im Gedeihen beobachtet werden. Schlussendlich werden sie geschlagen und die Plantage wieder mit neuem Nachwuchs aufgeforstet. Der Kreislauf beginnt erneut.

Hochwertige Verarbeitung

In der Weiterverarbeitung werden die Stämme von Ästen befreit und auf Maß gesägt. Anschließend wird das Holz in hochwertigen Trocknungsanlagen von der Restfeuchte befreit. Die so vorbereiteten Holzleisten werden dann der Produktion zugeführt – weitestgehend von Ästen befreit und zu Platten verleimt. Je nachdem um welches Möbelstück es sich handelt, erfolgt im Anschluss an den Grobschliff die Bearbeitung per Profilfräsung, Bohrung oder einer CNC-Maschinenbearbeitung. Danach geht es zur Oberflächenveredelung in eine moderne Lackierstraße.

Perfekte Veredelung

In der deutschen – derzeit modernsten und hochtechnologisch besten – Lackierstraße werden sämtliche Oberflächen mit jeglicher Art oder Farben auf den einzelnen Möbelstücken aufgebracht und getrocknet. Danach werden die Möbelteile in die Verpackungsabteilung transportiert. Dort werden sie mit vielen anderen Teilen zu einem hochwertigen Möbelstück transportsicher und perfekt geschützt in robusten Kartons verpackt.

Die Herstellung eines schönen Naturholzmöbels
in herausragender Spitzenqualität ist ein
aufwendiger und herausfordernder Prozess

Er erfordert das ganze Engagement und die Fachkompetenz fähiger Handwerker. Nur so entstehen hervorragende Qualitätsprodukte.

Im Folgenden erfahren Sie noch mehr darüber, wie [Naturholzmöbel] von Inter Link hergestellt werden.

Rohstoff

Zentrale und wichtigste Aufgabe kommt dem Naturholz selbst zu: Die Kieferbäume müssen auf den Plantagen in Ruhe wachsen, um industriell verarbeitet zu werden. Wild wachsende Kiefern verwenden wir generell nicht.

Nachhaltigkeit

Inter Link setzt ausschließlich auf Kiefern, die nachhaltig angebaut werden. Darüber hinaus wird deutlich: Jeder Kieferbaum ist für uns ein einzigartiges und nicht austauschbares Objekt. Daraus resultiert die Faszination, die wir verspüren, wenn wir mit Massivholzkiefer arbeiten.

Alle Mitarbeiter von [Inter Link] haben Respekt vor jedem einzelnen Stück Holz. Wir schätzen seine Wertigkeit und spüren die Kraft, Vitalität und Aura, die in diesen Bäumen und Zweigen steckt. Nicht zuletzt deswegen entsorgen wir keinen Baum unnötig als Brennholz oder Hackschnitzel. Darauf legen wir großen Wert.

Technologie

Bevor die Bäume das Sägewerk erreichen, werden sie mit Schälmaschinen von der Rinde befreit. Selbst die Kiefernadeln werden zu den verschiedensten Ölen weiterverarbeitet. Aus Ästen werden Spanplatten, MDF oder OSB-Platten produziert. Unter dem Strich bedeutet dies: Der gesamte Baum wird komplett verarbeitet.

Im Sägewerk selbst werden die Stämme dann je nach Bedarf in Bretter mit verschiedenen Stärken, Längen und Breiten gesägt. Mit enormer Geschwindigkeit wird dieser Prozess durch hochtechnologische, computergesteuerte Maschinen gesteuert, überwacht und durchgeführt.

Trocknung – der wichtigste Prozess

Das Trocknen von Holz ist einer der wichtigsten und zugleich schwierigsten Prozesse im Massivholzbereich. Es kann nicht forciert oder beschleunigt werden, da es sich um ein Naturprodukt handelt und wir hinsichtlich unserer Qualitätsansprüche ein perfektes Endergebnis für unsere Kunden erwarten. Deshalb sind bestimmte Trocknungszeiten aufgrund der Holzstärken und des Feuchtigkeitsgehalts von Naturholz zu berücksichtigen. Wir orientieren uns an den Vorgaben und Einschätzungen ausgewiesener Fachleute.

Generell gilt aber: Das Trocknen von Holz ist eine Wissenschaft für sich, die viel Erfahrung erfordert. Eine Erfahrung, über die Inter Link seit mehr als [50 Jahren] verfügt.

Wir können die Natur und ihre Gesetze nicht ändern. Nach der Bearbeitung im Sägewerk enthält das Holz eine Feuchtigkeit von zirka 85 – 90 Prozent. Für die Weiterverarbeitung benötigen wir aber eine Restfeuchte von zirka zehn bis 12 Prozent.

Um diesen Wert zu erreichen, trocknen wir von Inter Link unsere Hölzer sehr langsam und gewissenhaft. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, wird der Feuchtigkeitsgehalt konstant und durchgängig durch Messungen überwacht. Klar ist aber auch: Trotz größter Sorgfalt können auch wir die Naturgesetze nicht aushebeln.

Und so ist es möglich, dass sich in Möbelstücken konkav oder konvex verändern, Risse auftreten oder im Laufe der Zeit Veränderungen entstehen. All dies bestätigt letztendlich aber die reine Natürlichkeit des Werkstoffes und die Echtheit des Holzes. Unsere Kunden können also sicher sein, dass sie einen echten und umweltfreundlichen Werkstoff für natürliches Wohnen in ihrem schönen Zuhause erworben haben.

Etwaige Veränderungen können zu Beginn oder im Laufe der Zeit entstehen. Sie dokumentieren jedoch die Natürlichkeit, denn: Jedes Holz arbeitet weiter. Totes Holz gibt es nicht.

Die einzelnen Bretter durchlaufen im Rahmen des Produktionsprozesses verschiedene hochwertige Maschinen. Dort werden Arbeitsschritte wie Verleimungen zu Platten, Profil-Fräsungen, Bohrungen oder Grund- und Feinschliffe vollzogen. Am Ende erreichen sie zur Veredelung der Oberfläche die Lackieranlage.

Schönheit der perfekten Oberfläche

Eine Möglichkeit der Veredelung ist die transparente, klare Oberflächenbehandlung auf unserer hochmodernen – in Deutschland entwickelten und produzierten – UV-Anlage.

Eine weitere Option ist es, Natur und [Design] zusammenzubringen. Dazu wird das lebende natürliche Material in ein modernes, trendiges Möbelstück verwandelt. Die weiße Oberfläche bezeichnen wir als »snow«. Sofern im Anschluss eine gebürstete Behandlung erfolgt, bezeichnen wir dies als »snow-brushed«.

Um einen großen Variantenreichtum zu erreichen, mischen wir Lacke und Farben. So entwickeln wir neue Trends in der Oberflächenbehandlung. Der Erfolg gibt uns recht: Aus diesem kreativen Prozess heraus entstehen immer wieder atemberaubende natürliche Oberflächenstrukturen.

Alles das machen wir gemeinsam: Die Teamplayer, die die Veredelung in der Oberflächenstraße überwachen, arbeiten aufs Engste mit der Mannschaft der Endkontrolle zusammen.

Reines Weiß – Diamant der Schönheit

Die weiß-gefärbte Oberfläche für Kiefer-Massivholz von Inter Link setzt zurzeit »den« Trend im europäischen Raum. Gefragt sind ebenso minimalistische, saubere, ruhige, weiße und geradlinige Möbeldesigns.

Genießen Sie Ihr persönliches, einzigartiges Möbelstück, denn: Die Holzstrukturen Ihres Möbels gibt es weltweit nur ein einziges Mal. Ihr ganz persönliches Highlight.

Gut zu wissen: Ein Naturprodukt überdauert Generationen.